Kategorie-Archive: Veranstaltungen

Rückblick: Konferenz Institutsprosa

Institutsprosa – Ästhetische und literatursoziologische Perspektiven auf akademische Schreibschulen im deutschsprachigen Raum 1. und 2. Februar 2018 Tagung am Institut für Deutsche Literatur und ihre Didaktik Goethe-Universität Frankfurt am Main, Eisenhower Saal (1.314), IG Farben-Gebäude Schreibszene Frankfurt Konzept und Organisation:

Rückblick: Konferenz Institutsprosa

Institutsprosa – Ästhetische und literatursoziologische Perspektiven auf akademische Schreibschulen im deutschsprachigen Raum 1. und 2. Februar 2018 Tagung am Institut für Deutsche Literatur und ihre Didaktik Goethe-Universität Frankfurt am Main, Eisenhower Saal (1.314), IG Farben-Gebäude Schreibszene Frankfurt Konzept und Organisation:

Forschungs-Mittwoch Nr. 68

Praktiken ästhetischen Denkens Ausgangspunkt des Verbundprojekts Praktiken ästhetischen Denkens zwischen den vier schweizerischen Kunsthochschulen Basel, Bern, Luzern und Zürich ist, dass Kunst eine eigene Form des Denkens neben Philosophie und Wissenschaft verkörpert. Diese besondere Weise einer Praxis des Denkens und

Forschungs-Mittwoch Nr. 68

Praktiken ästhetischen Denkens Ausgangspunkt des Verbundprojekts Praktiken ästhetischen Denkens zwischen den vier schweizerischen Kunsthochschulen Basel, Bern, Luzern und Zürich ist, dass Kunst eine eigene Form des Denkens neben Philosophie und Wissenschaft verkörpert. Diese besondere Weise einer Praxis des Denkens und

SARN Conference

SARN Conference  8–9 December 2017  Zurich University of the Arts ZHdK Pfingstweidstrasse 96, CH-8005 Zurich  Kaskadenhalle SARN Conference 2017_Program A3_Poster_SARN_yellow_small_2017 Art Research Work When do you work? What are you paid for? How do infrastructures, apparatuses, and forms of life influence

SARN Conference

SARN Conference  8–9 December 2017  Zurich University of the Arts ZHdK Pfingstweidstrasse 96, CH-8005 Zurich  Kaskadenhalle SARN Conference 2017_Program A3_Poster_SARN_yellow_small_2017 Art Research Work When do you work? What are you paid for? How do infrastructures, apparatuses, and forms of life influence

Forschungs-Mittwoch 7. Juni 2017: Your visual voice as a tool of knowledge

Your visual voice as a tool of knowledge Forschungs-Mittwoch im Rahmen der Netzwerkwoche „We, the Art Workers“ aus dem FSP Intermedialität am 7. Juni 2017, um 17 Uhr. Mit Apéro im Anschluss. Gast: María Acaso, Professor of Art Education at the

Forschungs-Mittwoch 7. Juni 2017: Your visual voice as a tool of knowledge

Your visual voice as a tool of knowledge Forschungs-Mittwoch im Rahmen der Netzwerkwoche „We, the Art Workers“ aus dem FSP Intermedialität am 7. Juni 2017, um 17 Uhr. Mit Apéro im Anschluss. Gast: María Acaso, Professor of Art Education at the

ArtScience Collab

Kollaborationen zwischen Kunst und Wissenschaft im Anthropozän Mittwoch 5. Juli 2017, 15.00 – 18.00 Uhr mit anschliessendem Grill im Haus Konstruktiv Zürich Die partizipative Veranstaltung für KünstlerInnen, KuratorInnen, WissenschaftlerInnen und Interessierte findet parallel zur Ausstellung von Tomàs Saraceno (kuratiert von Sabine

ArtScience Collab

Kollaborationen zwischen Kunst und Wissenschaft im Anthropozän Mittwoch 5. Juli 2017, 15.00 – 18.00 Uhr mit anschliessendem Grill im Haus Konstruktiv Zürich Die partizipative Veranstaltung für KünstlerInnen, KuratorInnen, WissenschaftlerInnen und Interessierte findet parallel zur Ausstellung von Tomàs Saraceno (kuratiert von Sabine

Call for papers: Praktiken des Sprechens im zeitgenössischen Theater

Workshop, Hochschule der Künste Bern, 29.- 30. November 2017 In dem zweitägigen Workshop werden die Anforderungen, die das zeitgenössische Theater im Umgang mit Texten und gesprochener Sprache an Schauspielerinnen und Schauspieler in der Theaterrealität stellt, in Bezug zur Schauspielausbildung gesetzt.

Call for papers: Praktiken des Sprechens im zeitgenössischen Theater

Workshop, Hochschule der Künste Bern, 29.- 30. November 2017 In dem zweitägigen Workshop werden die Anforderungen, die das zeitgenössische Theater im Umgang mit Texten und gesprochener Sprache an Schauspielerinnen und Schauspieler in der Theaterrealität stellt, in Bezug zur Schauspielausbildung gesetzt.

Familienkonzert: Die kleine Meerjungfrau mit Julia Kiesler

Am 9. April 2017 begleitet Julia Kiesler als Erzählerin das Berner Symphonieorchester beim Familienkonzert Die kleine Meerjungfrau. Link zu der Veranstaltung

Familienkonzert: Die kleine Meerjungfrau mit Julia Kiesler

Am 9. April 2017 begleitet Julia Kiesler als Erzählerin das Berner Symphonieorchester beim Familienkonzert Die kleine Meerjungfrau. Link zu der Veranstaltung