Yvonne Schmidt

IPf_HDKZ_Yvonne_Schmidt.swDr. Yvonne Schmidt ist wissenschaftliche Mitarbeiterin des Forschungsschwerpunktes Intermedialität und verantwortlich für das Forschungsfeld Kunstvermittlung. Ihr aktuelles Projektvorhaben an der HKB ist ein transdisziplinäres Eco Art Lab an der Schnittstelle von Kunstpraxis, Vermittlung und Klimaforschung. Zu ihren Schwerpunkten zählen praxisorientierte Forschung in den darstellenden Künsten, Performance und Disability, kollaborative Kreationsprozesse und Probenforschung, Kulturvermittlung, Theater mit nicht-professionellen Darsteller*innen und Schauspielmethoden. Nach dem Studium in Theater- und Tanzwissenschaft, Neuerer Deutscher Literatur und Komparatistik in Mainz, Paris und Bern promovierte Yvonne Schmidt 2013 an der Universität Bern im Fach Theaterwissenschaft mit einer Dissertation über nicht-professionelle Darsteller*innen im Gegenwartstheater. Daneben arbeitete sie zunächst im Kulturjournalismus, dann in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Theatervermittlung für verschiedene Festivals sowie als Kuratorin von Veranstaltungen an der Schnittstelle zwischen Kunst, Forschung und Vermittlung. Von 2011 bis 2012 war sie PhD Research Fellow im Program on Disability, Arts, Culture, and Humanities der University of Illinois in Chicago. Anschliessend war Yvonne Schmidt als Unterrichtsassistentin im Master Theater und als wissenschaftliche Mitarbeiterin in diversen Forschungsprojekten am Institute for the Performing Arts and Film der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) tätig und Lehrbeauftragte am Institut für Theaterwissenschaft der Uni Bern. Seit 2016 ist sie Dozentin in der Fachrichtung Theater an der ZHdK und entwickelte mehrere Forschungsprojekte. Zuletzt leitete sie das SNF-Projekt DisAbility on Stage (2015-2019) in Kooperation mit Theater HORA, der Accademia Teatro Dimitri (SUPSI) sowie weiteren Partnern aus der Tanz-und Theaterpraxis. 2018 war sie Senior Research Fellow am Departement of Theatre and Film an der University of British Columbia in Vancouver. Yvonne Schmidt publizierte in diversen peer-reviewed Journals, ihre Forschung adressiert sowohl die künstlerische als auch die wissenschaftliche Community.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: