Sibylle Heim

sibylle_heim

Sibylle Heim ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsschwerpunkt Intermedialität, wo sie zurzeit für das vom SNF geförderte Projekt „Kunstfiguren – Gestaltungsprozesse fiktiver Identitäten“ arbeitet. Diesem Projekt ist das BFH Vorprojekt zur Kunstfigur als „performativ ästhetisches Gesamtkunstwerk“ vorausgegangen, das sie geleitet hat. Zuvor hatte sie bereits in folgenden BFH-Forschungsprojekten mitgearbeitet, die ebenfalls im Forschungsschwerpunkt Intermedialität angesiedelt waren: „Dokumentarische Verfahren. Zur Konstruktion von sozialer Realität im zeitgenössischen Theater“ sowie „Schauspielerisches Praxiswissen – Kompetenzen professioneller SchauspielerInnen in Kommunikationstrainings im Gesundheitsbereich“.

Sibylle Heim studierte Germanistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft und Philosophie in Bern, Bonn und Köln. Studiumsbegleitend machte sie Regie- und Dramaturgiehospitanzen am Schauspiel Bonn, Stadttheater Bern und an den Bühnen der Stadt Köln sowie Praktika beim WDR (Hörspiel) und im Literaturhaus Köln. Im Anschluss war sie freie Mitarbeiterin für das Literaturhaus Köln sowie als freie Journalistin tätig. Von 2004-2008 arbeitete sie als Dramaturgin am Theater Winkelwiese in Zürich und war 2005/2006 und 2007/2008 als Mitarbeiterin und Jurymitglied an dem Autorenförderprojekt DRAMENPROZESSOR beteiligt. Seit 2008 ist als Senior Assistentin bzw. als wissenschaftliche Mitarbeiterin für den Masterstudiengang Expanded Theater an der HKB tätig.


Organisationseinheit: Forschung / Theater
Funktion: Wissenschaftliche Mitarbeiterin
%d Bloggern gefällt das: