Annika Hossain

Annika_web
 Annika Hossain ist seit 2013 Leiterin des Forschungsfelds Vermittlung, das im FSP Intermedialität angesiedelt ist. Das Forschungsfeld Vermittlung beschäftigt sich mit der qualitativen Weiterentwicklung der schulischen und ausserschulischen Kunstvermittlung. Im Zentrum stehen die Kompetenzbildung von Lernenden und Lehrenden sowie pädagogisch-didaktische, wissenschaftliche und künstlerische Untersuchungen zur Kunstvermittlung an unterschiedlichen Institutionen und zur kuratorischen Praxis. Im Moment arbeitet Annika Hossain an einer Vorstudie zur Rolle der Kunstgeschichte am Gymnasium. Vor ihrer Tätigkeit an der HKB, wo sie auch als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Schnittstelle zwischen FSP Intermedialität und FB Gestaltung und Kunst fungiert, war sie als Vermittlerin bei der documenta 12 und als Galerieassistentin in Karlsruhe beschäftigt. Am Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft (SIK) in Zürich promovierte sie über die US-amerikanischen Beiträge an der Venedig Biennale und kuratierte parallel eine Ausstellungsreihe zur Gegenwartskunst unter dem Titel „Terminal P“ für das Priora Business Center.

Organisationseinheit: Forschung
Funktion: Leitung Forschungsfeld Vermittlung / Wissenschaftliche Mitarbeiterin FSP Intermedialität
Telefon: +41 31 848 38 25
Advertisements